Logo
Altmark-Geschichten
      Aktuell | Das Projekt | Rückblick | Einblick | Blickwechsel | Kontakt


„Ach manchmal hab ich so gedacht: wenn ich mein Leben erzählen würde,
das würde ein Roman werden.“ Irmgard Krauss, (1920-2007), Lindstedterhorst

 

Augenblicke lebenslang - Lebensgeschichten aus der Altmark

Herausgegeben von Almut und Susanne Koch
Mit Fotografien von Sebastian Gündel
Gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt

März 2015, 2. Auflage, Mitteldeutscher Verlag Halle/Saale,
14,95 Euro

"Sie sind heute zwischen achtzig und fünfundneunzig Jahre alt,
und sie haben viel erlebt. Eine Kindheit, in der man nicht selten
schon mitarbeiten musste, später die Frauen beim Arbeitsdienst,
die Männer im Zweiten Weltkrieg als Soldaten, Bombenhagel,
sowjetische Besatzung, Zwangskollektivierung in den Anfängen der
DDR, dann 1989 die Wende … Dazwischen ein ganz normales Leben.
Ein Leben in der unverwechselbaren Landschaft der Altmark.
Sie beklagen sich nicht, sie sind alt, dankbar, heimatverbunden,
traditionsbewusst und nicht selten voller Gottvertrauen. Wenn sie
nicht mehr sind, wird ein Menschenschlag ausgestorben sein, den
es so nicht mehr geben wird. Almut und Susanne Koch haben Altmärker
und Altmärkerinnen aufgefordert, von dem zu erzählen, was sie geprägt
hat. Sebastian Gündel hat die Atmosphäre fotografisch eingefangen.
Entstanden ist ein berührendes Bild einer Region, in der die jungen
Menschen ihre Heimat verlassen, um der Arbeit nachzuziehen."